msk 7

Sprengung

Die Künstlerinnen entwerfen ein Szenario von Gerüchten, stückchenweise gegebenen Informationen und medialen Äußerungen einer kurzfristig be­kanntge­gebenen Sprengung der gesamten Promenade. Das Kunstprojekt der Künstlerinnen Mona Babl, Christine Berndt, Kati Gausmann, Ricarda Mieth und Anja Sonnenburg wird nicht realisiert. So entstehen zu dem Projekt ein Faltblatt und ein kurzes Video. In beiden Medien wird die Projektidee einer ­fiktiven Sprengung der Marzahner Promenade vorgestellt und verbildlicht.

  • Videostill, Abbildung der sogenannten Bekanntmachung der Sprengung.
  • Videostill, Menschen auf der Promenade lesen scheinbar die Bekanntmachung zur Sprengung.
  • Videostill, die scheinbar menschenleere Promenade.
  • Videostill zeigt Sprengung der Promenade mittels Rasensprengern.