• Einblick in die Marzahner Promenade im Herbst mit farbigen Bäumen.

Juliane Witt, Bezirksstadträtin Jugend und Familie, Weiterbildung und Kultur und Christian Gräff, Bezirksstadtrat Wirtschaft und Stadtentwicklung:

Die Frage nach zeitgenössischer Kunst in Marzahn-Hellersdorf löst schon lange kein Achselzucken mehr aus. Die Entwicklungen in diesem Bereich sind exemplarisch für eine sich ständig verändernde Stadt. Natürlich gab es in Marzahn-Hellersdorf schon in der Entstehungszeit der Großsiedlung Kunstwerke zu sehen. Im öffentlichen Raum sind diese Gestaltungen aus der Anfangszeit des Bezirkes nach wie vor präsent. Zu diesen oft in traditioneller Bildsprache geschaffenen Kunstwerken kamen in den letzten Jahren zeitgenössische Kunstwerke hinzu. Die künstlerischen Wettbewerbe, die zu diesen Ergebnissen führten, wurden von der bezirklichen Kommission für Kunst im öffentlichen Raum – verankert in der Galerie M – initiiert und betreut. Kunst im öffentlichen Raum sind heute allerdings nicht nur die klassischen Kunst-am-Bau-Verfahren, temporäre künstlerische Projekte thematisieren immer mehr den öffentlichen Raum – ohne Bindung an ein konkretes Gebäude.

Vor diesem Hintergrund entwickelte die Kommission für Kunst im öffentlichen Raum ein langfristiges Kunstprojekt für die Marzahner Promenade. Koordiniert von den Bereichen Kultur und Stadtentwicklung und mit der Förderung durch das Bund-Länder-Programm Aktive Zentren konnten von 2010 an bis 2014 jährlich drei temporäre Kunstprojekte in der Marzahner Promenade realisiert werden. Alle Projekte gingen aus eingeladenen Wettbewerbsverfahren hervor. Aus den Entwürfen von jährlich sechs Künstlerinnen und Künstlern wurden von einer Fachjury jeweils drei Projekte zur Realisierung ausgewählt. Auch die Bürgerinnen und Bürger konnten im Vorfeld des Preisgerichtes im Rahmen von Bürgerforen ihre favorisierten Entwürfe bestimmen. Die vorliegende Publikation dokumentiert die realisierten vierzehn Projekte. Wir danken allen am Projekt Beteiligten, vor allem aber den Künstlerinnen und Künstlern, deren beeindruckende Arbeiten diesem Ort in Marzahn-Hellersdorf eine neue Prägung gegeben haben.